Skip to main content

Aktuelle Nachrichten

NRW

FW-BO: Brennende Küche in einem Industriebetrieb

Themen:
Halle Bochum

Zeitgleich zu dem tödlichen Wohnungsbrand an der Krayerstraße wurde die Feuerwehr am Montagmittag um 13.04 Uhr zu einer brennenden Küche in einem Industriebetrieb an der Gewerbestraße in Wattenscheid alarmiert

Bochum (ots) - Zeitgleich zu dem tödlichen Wohnungsbrand an der Krayerstraße wurde die Feuerwehr am Montagmittag um 13.04 Uhr zu einer brennenden Küche in einem Industriebetrieb an der Gewerbestraße in Wattenscheid alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten alle Mitarbeiter des Betriebes das Gebäude bereits unverletzt verlassen. In einer Teeküche im 1. Obergeschoss der Halle brannten Küchengeräte sowie Einrichtungsgegenstände. Mit einem Strahlrohr konnten die Flammen schnell abgelöscht werden, somit wurde ein größerer Sachschaden verhindert. Anschließend wurde der Bereich mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.

Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet. Neben Kräften der Haupt- und Innenstadtwache kamen auch die Löscheinheiten Bochum-Mitte, Höntrop und Eppendorf der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum Pressestelle E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de Telefon: 0234 9254-978 Verfasser: Simon Heußen notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Lifestyle, Mode & Beauty

NRW

FW-BO: Brennende Küche in einem Industriebetrieb

Themen:
Halle Bochum

Zeitgleich zu dem tödlichen Wohnungsbrand an der Krayerstraße wurde die Feuerwehr am Montagmittag um 13.04 Uhr zu einer brennenden Küche in einem Industriebetrieb an der Gewerbestraße in Wattenscheid alarmiert

Bochum (ots) - Zeitgleich zu dem tödlichen Wohnungsbrand an der Krayerstraße wurde die Feuerwehr am Montagmittag um 13.04 Uhr zu einer brennenden Küche in einem Industriebetrieb an der Gewerbestraße in Wattenscheid alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten alle Mitarbeiter des Betriebes das Gebäude bereits unverletzt verlassen. In einer Teeküche im 1. Obergeschoss der Halle brannten Küchengeräte sowie Einrichtungsgegenstände. Mit einem Strahlrohr konnten die Flammen schnell abgelöscht werden, somit wurde ein größerer Sachschaden verhindert. Anschließend wurde der Bereich mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.

Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet. Neben Kräften der Haupt- und Innenstadtwache kamen auch die Löscheinheiten Bochum-Mitte, Höntrop und Eppendorf der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum Pressestelle E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de Telefon: 0234 9254-978 Verfasser: Simon Heußen notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Celebrities

NRW

FW-BO: Brennende Küche in einem Industriebetrieb

Themen:
Halle Bochum

Zeitgleich zu dem tödlichen Wohnungsbrand an der Krayerstraße wurde die Feuerwehr am Montagmittag um 13.04 Uhr zu einer brennenden Küche in einem Industriebetrieb an der Gewerbestraße in Wattenscheid alarmiert

Bochum (ots) - Zeitgleich zu dem tödlichen Wohnungsbrand an der Krayerstraße wurde die Feuerwehr am Montagmittag um 13.04 Uhr zu einer brennenden Küche in einem Industriebetrieb an der Gewerbestraße in Wattenscheid alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten alle Mitarbeiter des Betriebes das Gebäude bereits unverletzt verlassen. In einer Teeküche im 1. Obergeschoss der Halle brannten Küchengeräte sowie Einrichtungsgegenstände. Mit einem Strahlrohr konnten die Flammen schnell abgelöscht werden, somit wurde ein größerer Sachschaden verhindert. Anschließend wurde der Bereich mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.

Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet. Neben Kräften der Haupt- und Innenstadtwache kamen auch die Löscheinheiten Bochum-Mitte, Höntrop und Eppendorf der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum Pressestelle E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de Telefon: 0234 9254-978 Verfasser: Simon Heußen notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell