Dreharbeiten zum Debütfilm "Die feine Linie"

Unterhaltung AlbanienUberSWRNovemberMannheimItalienBRBaden-WürttembergARD

SÜDWESTRUNDFUNK Dreharbeiten zum Debütfilm "Die feine Linie" - Tuna Kaptan inszeniert seinen ersten Spielfilm / Peter Schneider und Angjela Prenci in den Hauptrollen In "Die feine Linie" geht es um den ehrgeizigen Bauleiter Lutz, der unter hohem Druck steht und die Leiche eines verunglückten Schwarzarbeiters einfach verschwinden lässt. Und es geht um Irsa, die dreizehnjährige Tochter des Arbeiters, die ihren Vater sucht. Lutz beginnt, sich um Irsa zu kümmern, die nicht müde wird, ihren verwundenen Vater zu suchen ... In weiteren Rollen stehen Michael Kranz, Beat Marti, Janina Elkin, Heinrich Horwitz Kasem Hoxha, Yllka Mujo, Viktor Çaro, Xhejni Fama und Anna Schindler vor der Kamera von Ben Bernhard. Produziert wird "Die feine Linie" von Karoline Henkel, Arto Sebastian, Jasper Mielke, Producerin ist Julia Franke. Schnitt: Beatrice Babin, Szenenbild: Uli Friedrichs, Kostümbild: Gudrun Leyendecker. Die Redaktion liegt bei Jan Berning (SWR/Debüt im Dritten), Daniela Muck (Arte) und Claudia Gladziejewski (BR). Regisseur Tuna Kaptan (2.v.l.) mit Kameramann Ben Bernhard (li.) und den Hauptdarstellern Angjela Prenci (Irsa) und Peter Schneider (Lutz). © SWR/Wood Water Films/Lukas Blumann, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Wood Water Films/Lukas Blumann" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22287, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Dreharbeiten zum Debütfilm Die feine Linie Tuna Kaptan inszeniert seinen ersten Spielfilm / Peter Schneider und Angjela Prenci in den Hauptrollen Die schicksalhafte Verstrickung zweier Menschen aus sehr unterschiedlichen Lebenssphären steht im Mittelpunkt des Debütfilms von Tuna Kaptan, dem das Drehbuch von Fenja Hantke zugrundeliegt

SÜDWESTRUNDFUNK Dreharbeiten zum Debütfilm "Die feine Linie" - Tuna Kaptan inszeniert seinen ersten Spielfilm / Peter Schneider und Angjela Prenci in den Hauptrollen In "Die feine Linie" geht es um den ehrgeizigen Bauleiter Lutz, der unter hohem Druck steht und die Leiche eines verunglückten Schwarzarbeiters einfach verschwinden lässt. Und es geht um Irsa, die dreizehnjährige Tochter des Arbeiters, die ihren Vater sucht. Lutz beginnt, sich um Irsa zu kümmern, die nicht müde wird, ihren verwundenen Vater zu suchen ... In weiteren Rollen stehen Michael Kranz, Beat Marti, Janina Elkin, Heinrich Horwitz Kasem Hoxha, Yllka Mujo, Viktor Çaro, Xhejni Fama und Anna Schindler vor der Kamera von Ben Bernhard. Produziert wird "Die feine Linie" von Karoline Henkel, Arto Sebastian, Jasper Mielke, Producerin ist Julia Franke. Schnitt: Beatrice Babin, Szenenbild: Uli Friedrichs, Kostümbild: Gudrun Leyendecker. Die Redaktion liegt bei Jan Berning (SWR/Debüt im Dritten), Daniela Muck (Arte) und Claudia Gladziejewski (BR). Regisseur Tuna Kaptan (2.v.l.) mit Kameramann Ben Bernhard (li.) und den Hauptdarstellern Angjela Prenci (Irsa) und Peter Schneider (Lutz). © SWR/Wood Water Films/Lukas Blumann, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Wood Water Films/Lukas Blumann" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22287, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

(ots) -

Dreharbeiten zum Debütfilm "Die feine Linie"

Tuna Kaptan inszeniert seinen ersten Spielfilm / Peter Schneider und Angjela Prenci in den Hauptrollen

Die schicksalhafte Verstrickung zweier Menschen aus sehr unterschiedlichen Lebenssphären steht im Mittelpunkt des Debütfilms von Tuna Kaptan, dem das Drehbuch von Fenja Hantke zugrundeliegt. Ihr erster Spielfilm wird von der Wood Water Films produziert, in Koproduktion mit SWR, Arte und BR, gefördert von der MFG Baden-Württemberg und dem DFFF. Gedreht wird bis Mitte November im Raum Mannheim sowie in Italien (Bari) und Albanien (Durrës, Memaliaj, Vasjar).

Zum Inhalt

In "Die feine Linie" geht es um den ehrgeizigen Bauleiter Lutz, der unter hohem Druck steht und die Leiche eines verunglückten Schwarzarbeiters einfach verschwinden lässt. Und es geht um Irsa, die dreizehnjährige Tochter des Arbeiters, die ihren Vater sucht. Lutz beginnt, sich um Irsa zu kümmern, die nicht müde wird, ihren verschwundenen Vater zu suchen ...

Das Team

In weiteren Rollen stehen Michael Kranz, Beat Marti, Janina Elkin, Heinrich Horwitz, Kasem Hoxha, Yllka Mujo, Viktor Çaro, Xhejni Fama und Anna Schindler vor der Kamera von Ben Bernhard. Produziert wird "Die feine Linie" von Karoline Henkel, Arto Sebastian, Jasper Mielke, Producerin ist Julia Franke. Schnitt: Beatrice Babin, Szenenbild: Uli Friedrichs, Kostümbild: Gudrun Leyendecker. Die Redaktion liegt bei Jan Berning (SWR/Debüt im Dritten), Daniela Muck (Arte) und Claudia Gladziejewski (BR).

Weitere Informationen unter: swr.li/dreharbeiten-swr-debuetfilm

Foto über ARD-Foto.de

Newsletter: "SWR vernetzt", SWR vernetzt Newsletter

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221 929 2 40 16, annette.gilcher@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell